Bedauerlicherweise halten sowohl zementfreie als auch zementierte Kunstgelenke nicht unbegrenzt. Man geht heute davon aus, dass künstliche Hüftgelenke mehr als 30 Jahre und künstliche Kniegelenke mehr als 20 Jahre halten können. Dennoch müssen Sie, abhängig vom Aktivitätsniveau des Patienten, irgendwann gewechselt werden. Andererseits gibt es immer wieder Patienten, die nach Einsatz eines Kunstgelenkes Probleme behalten. Hierzu gehören zum Beispiel chronische Schmerzen, chronische Infektionen oder auch Fehlstellungen der Komponenten. Mit den entsprechenden Untersuchungsverfahren kommt man hier den Problemen in der heutigen Zeit fast immer auf die Schliche. Wenn die Probleme eingegrenzt sind, besteht die Möglichkeit, Teilkomponenten an jedem Gelenk auszutauschen, oder im Zweifel auch das gesamte Gelenk auszuwechseln. Durch die mehr als 20 jährige Erfahrung an grossen (universitären)Krankenhäusern können wir Ihnen auch die Revisions- und Wechselprothetik aller Kunstgelenke anbieten.